Die Geschichte des Verlags

Der Miri Piri Verlag wurde bereits 2008 von Felicja Faustyna gegründet.

Die Erläuterung des Verlagsnamens

Miri & Piri (Perso–Arabisch)
Miri ist von Amir abgewandelt und bedeutet zielorientiert, zeitliche Macht, Gouverneur, Fürst, Prinz.
Piri bedeutet ein Weiser, ein heiliger Mensch oder eine geistliche Autorität.

 

Bedeutung der Symbole im Verlagslogo:


Die Rose repräsentiert Miri, das Weltliche, den Garten Eden und die Liebe zur Schöpfung. 
Der Lichtstrahl repräsentiert Piri, die Weisheit, den Himmel, die Bewusstseinsschulung und die Liebe zum Spirituellen, zur Wahrheit.

Den Begriff Miri Piri hörte die Verlegerin und Autorin erstmals 1996 während ihrer Yogaausbildung und er hat sie tief berührt.
Schon damals wollte sie ihren Verlag, dessen Gründung zu diesem Zeitpunkt noch in den Sternen stand,
auf diesen Namen taufen. Am 08.08.2008 wurde ihr Traum wahr, sie gründete den Miri Piri Verlag.

 

Über Felicja Faustyna – Verlegerin und Autorin

Felicja Faustyna studierte Architektur und Fotografie. 
Neben ihrer beruflichen Tätigkeit bildete sie sich weiter in Fußreflexzonenmassage, Biodynamischer Psychologie bei Gerda Boysen, Geomantie, Gestalttherapie, Kinesiologie sowie den „Inneren Erfahrungen“ bei Klaus Lange.

Seit 1996 intensive Begegnung mit Yoga und Ausbildungen zu: 
Yoga-Lehrerin für Erwachsene, Business-Yoga Trainerin, Kinder-Yoga-Lehrerin, Yoga-Lehrerin für Schwangere und Hormon-Yoga, Yoga-Coach und Sat Nam Rasayan Stufe I. Unterrichtet Yoga seit 1998. In 2005 Gründung der eigenen Yoga-Schule www.ff-yoga.de. In den Jahren 2007 bis 2011 leitete sie „Yoga mit Patienten“ bei Klinik Königshof in Krefeld. 
In 2008 Gründung des Miri Piri Verlags.

2008 ist ihr erstes Buch „48 Aufwärmreihen nicht nur für den Yogaunterricht“ erschienen. Danach folgte 2009 „Atmung und Haltung“ und 2011 „Erde und Himmel“ aus der Reihe „Einführungskurs in Kundalini Yoga“. 2012 wurde das „Gute Sicht Mandala“ als Vorbote des Buches Die gute Sicht – ein effizientes Übungsprogramm für entspanntes Sehen“ publiziert. Das Buch selber ist  2013 erschienen. Mit dem Heft „Yoga-Set für Kraft und Schutz“ begann sie 2014 mit einer Buchreihe „Bewusstsein statt Angst“. Das zweite Buch „SOS-Yoga, Selbsthilfe nicht nur für Yogi“ erscheint Ende 2015. November 2017 hat sie das Praxisbuch „Mantren Kaleidoskop 1, Mantren und Meditationen zu Kundalini Yoga“ veröffentlicht, das Ergebnis einer 5. jährigen Suchen, Zusammenstellen und Bearbeiten von Mantren, Shabds, Lieder, Affirmationen und dazu passenden Meditationen aus der gut gefüllte „Schatztruhe“ des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan.